Wildgans-Qigong

Die Wildgans ist in China ein Symbol für Weisheit, die Kraft der Erneuerung und Wiedergeburt, aber auch für Lebendigkeit, Langlebigkeit, Kraft, Ausdauer und Anmut. Sie faszinierte schon die Menschen des chinesischen Altertums mit ihrer Fähigkeit, das Himalaya-Gebirge mit äußerster Zähigkeit Jahr für Jahr zu überqueren. Ihrer besonderen Eigenschaften und der in ihr vermuteten Kräfte widmete man die Übungen der Wildgans, die etwa vor 1000 Jahren entstanden.

In dem Workshop werden Sie einen Teil des ursprünglich 64 Figuren umfassenden Ablaufes kennenlernen, der weich fließende Übergänge kombiniert mit ruhigen Sequenzen und dynamischen Abfolgen und Schritten. Es handelt sich um einen äußerst abwechslungsreichen, teilweise anspruchsvollen Ablauf.  Die Übungen sind aber auch für engagierte Einsteiger geeignet. Sie erhalten nicht nur einen wunderbaren Überblick über die Welt des Qigong, sondern profitieren auch von den unterschiedlichen Wirkungen der einzelnen Figuren, die so malerische Namen wie „die Flügel ausbreiten und schließen, auf den Mond blicken, das Wasser überfliegen, Wasser trinken, Futter suchen, schwimmen, das Nest suchen, schlafen“ etc. tragen.

Ein wenig Ausdauer ist beim Lernen gefragt, wenn es gilt, sich die Bewegungsbilder zu merken. Inklusive der passenden Atmung und der Wirkung auf das Qi ergibt sich dadurch ein hervorragendes Training für Gedächtnis und Gehirn – ein sensomotorisches Lernen mit allen Sinnen. Gleichzeitig erfährt man „am eigenen Leibe“ sehr viel über die Bewegungsdynamik der Wildgänse.

Dozentin: Susanne Sander

 

Datum: 14. / 15.  und 16.10.2016

Zeit: Fr: 18.00 – 21.00 Uhr, Sa, 10.00-18.00 Uhr, So: 10.00 – 16.00 Uhr

Ort: Müllerhaus, Hauptstr.1, 26937 Seefeld

Kosten: Erwachsene 120 €, für den Workshop, Verpflegung, wenn gewünscht: leichtes Mittagessen: 8,00€, Kaffee/Kuchen: 5,00€ (Getränke nach Bedarf)

 

Ferienwohnungen oder Pensions-/Hotelzimmer können vermittelt werden

Anmeldung unter 04734/1236 oder kulturzentrm@seefelder-muehle.de

Bequeme Sportkleidung, Socken oder leichte Sportschuhe (und auch für Übungen draußen geeignete Schuhe und Bekleidung) mitbringen ~ für gehbehinderte Menschen nicht geeignet ~

 

Kommentar hinterlassen

Mühlencafe Landfrauenmarkt Kulturprogramm Müllerhaus – Workshops, Kurse, Seminare Oldenburgische Landschaft