25 Jahre LAGS – die Mühle war dabei

Zum 25. Geburtstag der Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultur in Niedersachsen fuhren Meike Janßen und Cornelia Iber-Rebentisch als Vertreterinnen der Seefelder Mühle nach Hannover. Gefeiert wurde am 19. Januar im Pavillon – mit mehr als 300 Gästen nicht nur aus der Soziokulturszene, sondern auch mit zahlreichen VertreterInnen aus dem Landtag und dem Ministerium. Der Stand der SeefelderInnen, an dem sie zwei Kulturprojekte der letzten Jahre präsentierten, war vor allem deshalb bis kurz vor Mitternacht umlagert, weil man sich dort als One-Minute-Sculpture nach dem Vorbild des österreichischen Künstlers Erwin Wurm mit Obst und Gemüse dekorieren konnte und das eigene, originelle Foto gleich mit nach Hause nahm.

Ein Kommentar zu “25 Jahre LAGS – die Mühle war dabei”

  1. Vielen Dank an Meike und Cornelia für die Ideen und den unermüdlichen Einsatz in Hannover!

Kommentar hinterlassen

Mühlencafe Landfrauenmarkt Kulturprogramm Müllerhaus – Workshops, Kurse, Seminare Oldenburgische Landschaft