CRAOBH RUA Traditional Irish Music

„Es ist viele Jahre her, seit ich die irische Folkgruppe CRAOBH RUA zum ersten Mal auf der Bühne sah. Das war 1985 auf dem größten Festival für keltische Musik, dem „Festival Interceltique de Lorient“. CRAOBH RUA fielen auf unter den zahlreichen irischen Bands, durch ihren klaren traditionellen Stil, pur – aber mit viel, viel Drive! Sie begeisterten uns  derart, dass wir die Band -von der Bühne weg- für das HARLEKINADE FOLKFESTIVAL engagierten.“ – So Peter Braun aus Ludwigshafen. Und er muss es wissen, zählt Peter Braun doch zu den wirklich profunden Kennern der nordirischen Folkszene.

Alte Fans der Mühle können sich noch an das Gastspiel von CRAOBH RUA in Seefeld erinnern. Es liegt leidlich zehn Jahn zurück, aber den Programmmachern in der Mühle war CRAOBH RUA in sehr wacher Erinnerung.

So war es eine Selbstverständlichkeit als Brian Connolly, der Kopf der Gruppe vor einiger Zeit anfragte, ob sie nicht wieder einmal in der Mühle auftreten könnten, spontan „JA“ zu sagen.

Ein Engagement beim Venner Folkfrühling, einem mittlerweile großen Festival in der Nähe von Osnabrück, holt sie wieder einmal von der Insel aufs Festland und sind so vor dem Auftritt in Venne schon in Seefeld zu sehen und zu hören.

„And the rest is history“: CRAOBH RUA, die „Botschafter der traditionellen irischen Musik“, touren nun schon seit vielen Jahren rund um den Erdball. Auf gemeinsamen Konzerten mit großartigen Künstlern wie De Dannan oder Ralph Mc Tell und Alan Stivell und natürlich auf ihren eigenen Tourneen konnten die sympathischen Iren ihr Publikum immer wieder begeistern! Dazu kommt eine lange Liste von Festivalauftritten, stellvertretend hierfür sei genannt: Edinburgh International Folk Festival, Ballyshannon Folk and Traditional Music Festival, Irish Fest (Milwaukee/USA) und Tønder Festival (Dänemark) und zahlreiche Rundfunk- und Fernsehproduktionen, u. a. mit dem WDR und der BBC.

Craobh Rua demonstriert eindrucksvoll, wie frisch und lebendig die irische Musik klingen kann. Gefühlvolle Balladen bilden ein harmonisches Gegengewicht zu den virtuos gespielten Tunes. So entsteht eine angenehme Atmosphäre aus Spannung und Ausgelassenheit. Craobh Rua setzt neue Akzente in der irischen Musiklandschaft – und weckt die Sehnsucht nach der grünen Insel.

Nach zahlreichen Besetzungsänderungen kommt CRAOBH RUA in diesem Jahr wieder mit zwei Mitgliedern der Urbesetzung:

Brian Connolly (Banjo, Mandoline)

Jim Rainey (Gitarre, Gesang)

Desy McCabe (Uilliean Pipes, Tin Whistle)

Conor Caldwell  (Fiddle)

 

Termin: 11. Mai 2012
Uhrzeit: 20.00 Uhr
Ort: Mühlencafé

Eintritt: 14 € 

Mühlencafe Landfrauenmarkt Kulturprogramm Müllerhaus – Workshops, Kurse, Seminare Oldenburgische Landschaft