Ein märchenhaftes Menü in der Seefelder Mühle

Im wahrsten Sinne dieses Wortes möchte das Team des Mühlencafés an diesem Abend ein märchenhaftes Menü präsentieren. Passend zu jedem Gang des Vier-Gänge-Menüs gibt es plattdeutsche Märchen. Oder auch umgekehrt: Zu jedem  Märchen gibt es das passende Angebot aus der Küche. Vorgetragen werden die Märchen vom Programmleiter in der Seefelder Mühle, Hans Meinen.

Worauf nun können sich die Gäste freuen?

Vorspeise:

„Bruusboort in’n Salatnest“ – Gebackener Ziegenkäse im Salatnest

Suppe:

„Aschenper sin Groentensopp“ – Wirsing-Parmesan-Suppe

Hauptgericht:

„Hexenmeisters Druuvappelkost“ – Pilz-Käse-Lasagne mit marokkanischem Möhrensalat           

Dessert:

„Pimpkees mit Beern uut Tant Elends Gaarn“ – Quarkmousse mit Würzbirne

Termin: Samstag, 25. Februar 2012
Uhrzeit: 19.00 Uhr
Ort: Mühlencafé
Eintritt: 28,50 € (Im Preis enthalten sind das Menü und der Eintritt. Eine verbindliche Anmeldung ist unbedingt erforderlich!!!)

Und der folgende Hinweis ist sehr wichtig: Auf der Suche nach dem geeigneten Weihnachtsgeschenk kommt der eine oder die andere vielleicht auf die Idee, eine Eintrittskarte zu diesem märchenhaften Abend zu verschenken.

Gute Idee: Dazu meldet er/sie sich im Mühlenbüro unter 04734-1236 oder per Mail:  reservierung@seefelder-muehle.de und wird dort den entsprechenden Gutschein erwerben können!!!

Kommentar hinterlassen

Mühlencafe Landfrauenmarkt Kulturprogramm Müllerhaus – Workshops, Kurse, Seminare Oldenburgische Landschaft