Vom Aussterben bedroht…

Aussterben1Aussterben2

 

…ist die Kulturarbeit in der Seefelder Mühle, weil die Finanzierung unserer beiden Teilzeitstellen zum 31.08.2016 ausläuft.

60 Ehrenamtliche gestalten im Kulturzentrum und Denkmal SEEFELDER MÜHLE zusammen mit einer Geschäftsführerin (25 Std.), einer Veranstaltungskauffrau (20 Std.) und einem sehr aktiven Vorstand die Kulturarbeit: Das sind 150 Veranstaltungen im Jahr mit ca. 27.000 Besuchern.

Von September 2013 bis September 2016 fördert das Land Niedersachsen die hauptamtlichen Stellen mit 50 % und die Gemeinde Stadland zusammen mit dem Landkreis Wesermarsch die restlichen 50%. Ab dem 01. 09.2016 sind wir „Vom Aussterben bedroht“, wenn wir nicht selbst – z.B. durch viele Mitgliedschaften, Spenden und Sponsoren zusätzliche Gelder einwerben. Um aber vor allem die PolitikerInnen und anderen EntscheidungsträgerInnen wachzurütteln, brauchen wir Ihre Stimme!

Bitte werfen Sie die ausgefüllte Postkarte in die schwarze Box im Café oder in den Briefkasten neben dem Eingang zum Mühlenladen.

Kommentar hinterlassen

Mühlencafe Landfrauenmarkt Kulturprogramm Müllerhaus – Workshops, Kurse, Seminare Oldenburgische Landschaft