ABGESAGT Ausstellung: Zeichnungen von Andreas Reiberg

 Menschen und Tiere, Wilma-Projekt, Literarischer Landgang

 

Andreas Reiberg, Zeichner und Grafiker, lebt und arbeitet seit fast 30 Jahren im Jeverland.

Seine Zeichnungen sind eigensinnig, unnachgiebig, vielleicht trotzig, sind wesentlich. Wildschwein, Hase oder Vogel in ihrer Lebendigkeit, in ihrem Schmerz – Aufruhr im Strich. Die Aktzeichnung verspielt, leicht, launenhaft.

 Das Wilma-Projekt: Ein Dialog. Text (Michael Hellbusch) und Zeichnung (Reiberg) sprechen miteinander, sie antworten, stellen Fragen, verlängern, führen ins Ungewisse. Einer hat angefangen, mit Text, mit Zeichnung, wer weiß? Seit vielen Jahren läuft der Dialog. Auf immer neuen Wegen kommen sie zueinander oder entfernen sich, verlieren sich aber nie aus den Augen. Manchmal stehen sie direkt vor-einander!

Zur Eröffnung der Ausstellung werden Auszüge des immerwährenden Dialogs präsentiert.

 

Literarischer Landgang: Die auf der Reise mit Judith Hermann (Landgang-Stipendiatin 2019) durch das Oldenburger Land entstandenen Texte und Zeichnungen werden im Laufe der Ausstellungszeit die Präsentation ergänzen.

 

Ausstellungseröffnung: Freitag, 5. Juni 2020, 19.00 Uhr

Zu sehen ist die Ausstellung bis zum 26. Juli täglich in der Zeit von 10 bis 18 Uhr.

 

Mühlencafe Landfrauenmarkt Kulturprogramm Müllerhaus – Workshops, Kurse, Seminare Oldenburgische Landschaft