Das Meer

20.04.2018 –

Ein Videokonzertprogramm. Romantisch, poetisch, neoklassisch. Das Meer. Strand, Schiffe und Häfen. Seit jeher üben sie ihre Faszination auf den Menschen aus – Sinnbilder der Sehnsucht, des Fernwehs und der Unendlichkeit. Ein Zusammenspiel zwischen Klavier (Michael Rettig), Cello (Miran Zrimsek) und den an Ost- und Nordsee entstandenen Videos von Jobst von Berg. Zwischen Minimalismus, Balkan und Anklängen an Philip Glass, Eleni Karaindrou und Astor Piazzolla. Es entsteht eine Situation, in der Klang und Bild gleichwertig in Dialog treten – ein audiovisuelles Konzert. Mit kurzen Texten von A. Baricco und J. Hamilton-Paterson.

Datum: Freitag, 20. April 2018 um 20.00 Uhr

Ort: Seefelder Mühle

Eintritt: 14€

Kommentar hinterlassen

Mühlencafe Landfrauenmarkt Kulturprogramm Müllerhaus – Workshops, Kurse, Seminare Oldenburgische Landschaft