MÜHLENBÜHNE

Donnerstagabend, eine Bühne, drei Auftritte: Nachwuchstalente und Bühnenprofis von umzu spielen eigenes Material oder Coverversionen, hochdeutsch, platt oder fremdsprachig, handgemacht ohne viel Technik:

das ist die Seefelder Mühlenbühne, diesmal mit

Ha’penny Hope, Uwe Mannsbarth, Posaunenquartett Varel

Das Konzept ist nicht neu: von April 2016 bis September 2017 hatte Uli Denning in der Hahnenknooper Mühle die Akustikbühne organisiert, und im Publikum saßen regelmäßig mehr Musikerinnen und Musiker als an dem Abend auf der Bühne standen. Die Mühlenbühne ist unsere Antwort auf das Ende dieser Reihe, natürlich mit unseren Mitteln: im Winter unten in der Mühle und im Sommer im Mühlengarten passen Ambiente und Musik wunderbar zusammen.

 

Wir suchen Künstlerinnen und Künstler (auch Wortkünstler oder Kleinkunst) für die kommenden Termine ab August! Wenn du alleine oder mit deiner Gruppe 20 Minuten Programm möglichst technikfrei auf die Bühne bringen kannst, melde dich bitte in der Seefelder Mühle oder direkt bei Michael Mendelsohn, Email muehlenbuehne@michael.mendelsohn.de , Handy & WhatsApp 0176-8275- 7871. Wir besprechen dann alles Weitere.

Die Mühlenbühne findet nach Möglichkeit am zweiten Donnerstag des Monats statt.

 

Nächste Termine: Donnerstag 14. Juni, 9. August und 13. September 2018.

Ort: Seefelder Mühle

Eintritt frei, Spenden erbeten

 

 

 

 

 

 

Kommentar hinterlassen

Mühlencafe Landfrauenmarkt Kulturprogramm Müllerhaus – Workshops, Kurse, Seminare Oldenburgische Landschaft