Finnegan – Irish-celtic Folk AUSGEBUCHT

Traditionelle „Irish Pub Music“ bietet Finnegan mit Banjo, Tin Whistle, Akkordeon, Mundharmonika, Bodhrán, Gitarre, Bass, Mandoline und markigem Gesang.

Gut gemixt kommen dabei Jigs, Reels und Songs von der grünen Insel im Atlantik heraus, die dem Publikum schon nach wenigen Minuten in den Kopf und die Beine gehen.

Die Band (H. Schwarzer, G. Marzan, G. Burmester und K. Claaßen), die seit über 10 Jahren durch die Pubs des norddeutschen Raums tourt und sich auf den Kleinkunstbühnen mitten im Publikum sichtlich wohlfühlt, hat klassische und moderne irische Folksongs im Gepäck. Das Repertoire sind keine einfachen Kopien der irischen Vorbilder, sondern auf das Instrumentarium von Finnegan zugeschnittene und mit viel Arbeit und Liebe arrangierte Stücke, die von den Landschaften Irlands, seinen Menschen, den Pubs, von Seefahrern, dem Kampf gegen die Engländer und natürlich von ….. schönen Frauen erzählen.

Ein grünes T-Shirt ist für die Veranstaltung nicht Pflicht, aber offene Ohren und gut geölte Stimmbänder, um mit der Band die Mühle an diesem Abend in einen „Sing along Pub“ (Pub, in dem mitgesungen wird) zu verwandeln.

Termin: Samstag, 4. Februar 2017
Uhrzeit: 20.00 Uhr
Ort: Mühlencafé
Eintritt: 12 €

Kommentar hinterlassen

Mühlencafe Landfrauenmarkt Kulturprogramm Müllerhaus – Workshops, Kurse, Seminare Oldenburgische Landschaft