Theater des Lebens

Theater, Zirkus und die wirbelnde Welt des Varietés waren Orte, an denen der Künstler Max Beckmann viele seiner Motive fand. An diesen bildreichen Orten offenbarten sich Gefühle wie Hass, Trauer und Liebe. Masken, Kostüme und eigenwillige Räume zeichnete und malte er. Der Blick hinter die Kulissen war tragisch und närrisch. Seine erzählende Malerei zeichnet sich insbesondere aus durch die Verwendung starker Farben und kantiger Umrisslinien.

In der großen Ausstellung der Bremer Kunsthalle haben sich 11 Teilnehmer_innen inspirieren lassen. Unter Leitung der Kunstpädagogin Meike Janßen sind anschließend im Atelier eine Vielzahl eigenständiger Bildfindungen auf Papier und Leinwand entstanden.

 

Die Vernissage der Ausstellung „Welttheater in Seefeld“  findet am 12.01.2018 um 19:00 Uhr  im Kulturzentrum Seefelder Mühle statt.

 

 

 

 

 

Kommentar hinterlassen

Mühlencafe Landfrauenmarkt Kulturprogramm Müllerhaus – Workshops, Kurse, Seminare Oldenburgische Landschaft