Neddersassen Töörn – Lars-Luis Linek und Ilka Brüggemann

06.05.2018  Eine Rundreise mit Kind und Kegel, Buscherump und Snutenhobel.

Ob Germanenwettstreit, Löffeltrunk oder Märchenstraße, Kramermarkt oder Snutenhobel-Rattenfänger, die beiden nehmen Niedersachsens Denkmäler literarisch und musikalisch aufs Korn. Und dass sie sich nicht nur persönlich schätzen, sondern auch auf plattdeutsch das Wasser reichen können, macht den Reisetöörn perfekt.

Als rasende Reporterin entdeckte Ilka Brüggemann ihr Herz für das Alltagsgeschehen, für Menschen und deren Marotten. Und für Plattdeutsch im Radio. Seit einigen Jahren ist sie stets mit einem Notizbuch unterwegs, sammelt manchmal kuriose Alltagsbeobachtungen, nimmt daraus ihre Ideen für die NDR-Rubrik »Hör mal`n beten to«, für ihre plattdeutschen Geschichten und Lesungen. Da freut sie sich »ein Loch in den Bauch, wenn es den Leuten Spaß macht« und findet, man sollte allen Widrigkeiten des Alltags »zäh, aber mit Humor« begegnen.

Freuen Sie sich auf richtig gute Unterhaltung mit der Hörfunkmoderatorin Ilka Brüggemann (»Hör mal`n beten to«) und dem Musiker Lars-Luis Linek „Snutenhobel“ (Blues op Platt!).

Datum: Sonntag, 6. Mai 2018 um 19.30 Uhr

Ort: Seefelder Mühle

Eintritt: 12 €

Mühlencafe Landfrauenmarkt Kulturprogramm Müllerhaus – Workshops, Kurse, Seminare Oldenburgische Landschaft