Repair-Café und Schnippeldisko

02.09.2018  Aktionstag „Gutes Morgen, Stadland!“ während des Landfrauenmarktes.

Wenn es um regionale Produkte geht ist die Seefelder Mühle mit dem Landfrauenmarkt eine feste
Größe in der Region. Dieser Landfrauenmarkt wächst noch einmal über sich hinaus: Bei einer
Schnippeldisko werden gemeinsam gerettete und regionale sowie saisonale Lebensmittel zu einem
schmackhaften Essen verarbeitet. An verschiedenen Ständen können Dinge repariert werden beim
ersten „Repair Café“ in Seefeld und an weiteren Ständen kann man ausgedienten Dingen und Müll
im Sinne des Upcyclings ein neues Leben schenken.

2. September 2018, ab 10 Uhr Landfrauenmarkt

ab 11 Uhr Reparierstationen und Upcycling-Ständen an der Seefelder Mühle

11 Uhr Theater „Stoffwechsel“

14 Uhr Beginn Schnippeldisko

16 Uhr Ende der Veranstaltung

 

Reparaturangebot 11-16 Uhr:

Das Repaircafé Bremerhaven (http://www.repaircafe-bremerhaven.de/wordpress/) ist zu Gast an der Seefelder Mühle! Die Tüftler aus der Seestadt setzen dem Wegwerfen Reparaturen entgegen.

die Reparatur von Unterhaltungselektronik, Haushaltsgeräten, elektrischen Werkzeugen und diversen Strom-losen Gegenständen wird angeboten. Besucher des Aktionstages können defekte Geräte und Gegenstände mitbringen. Wir freuen uns über diese Kooperation!

 

Upcyclingangebot 11-16 Uhr:

An verschiedenen Stationen werden einfache do-it-yourself-Projekte angeboten. Besucher des Marktes können selbst ausprobieren aus scheinbarem Müll etwas Neues herstellen! So ist ein Collagentisch an dem aus alten Magazinen Postkarten oder Notizbüchlein werden geplant. Aus Milchtüten können Geldtaschen gefaltet werden und es wird mit Garnresten gearbeitet. Die Stationen werden von Mitgliedern des Kulturzentrum Seefelder Mühle e.V. betreut.

Ulrike Unger wird vor Ort an ihren Stofftaschen aus Stoffresten arbeiten und gern anderen zeigen, wie aus auch dem kleinesten Fitzelchen Stoff noch etwas Ansprechendes wird. In liebevoller Handarbeit entstehen so einzigartige Taschen aus alten Stoffen.

 

Theater, 11 Uhr: „Stoffwechsel – eine nachhaltige Modenschau mit kleinen Theaterszenen“ Eine Modenschau der besonderen Art. Nachhaltig, das bedeutet auch: Mode aus zweiter Hand. Bei einer theatralen Modenschau finden abgelegte Kleidungsstücke mit Hilfe von Handzetteln (wie „Meins!“, „Will ich haben“, „Her damit!“) im Publikum, wie bei einer Auktion, ein zweites Leben. Die Moderatorin Annelie Büter führt durch die Schau bei der die Models Katharina Ihnen, Jana Zimnik und Irmgard Rüthemann die Kleidungsstücke präsentieren.

 

Kleidertauschleine:

In Zusammenhang mit der theatralen Modenschau sind die Besucher des Aktionstages eingeladen bis zu zwei Kleidungsstücke zum Tauschen mitzubringen. Auf einer langen Wäscheleine kann Abgelegtes präsentiert und gegen ein neues Lieblingsstück getauscht werden.

 

Schnippeldisko:

Ab ca. 14 Uhr wird geschnippelt! Gemeinsam verarbeiten wir gerettetes und gespendetes Gemüse zu einer schmackhaften Suppe und machen so darauf aufmerksam, wie viel Lebensmittel im Alltag weggeworfen werden, obwohl sie noch verzehrbar sind. „Mindesthaltbarkeit“ heißt eben nicht, dass etwas sofort schlecht ist nach Ablauf dessen. Das Format Schnippeldisko stammt vom Slow Food Germany e.V., welcher uns freundlicherweise erlaubt es für diese Veranstaltung zu übernehmen.

Termin: Sonntag, 2. September 2018, 10.00 – 16.00 Uhr

Mühlencafe Landfrauenmarkt Kulturprogramm Müllerhaus – Workshops, Kurse, Seminare Oldenburgische Landschaft