Solange die Flügel tragen – Zugvogeltheater

19.10.2019   von Franz Fendt, Bremen, und Frank Fuhrmann, Junge Landesbühne Wilhelmshaven

Das Ein-Personen-Stück hat 2018 alle, die es gesehen haben, restlos begeistert. Franz Fendt spielt darin den Schweizer Kulturforscher und Vogelfreund Adrian Fritz, der durch einen irren Zufall in seiner kleinen Berghütte in den Schweizer Hochalpen eine Pfuhlschnepfe betreut. Fasziniert von diesem Zugvogel beschließt Adrian Fritz, den Vogelzug an den Original-Schauplätzen zu erleben. Seine Reise führt den neugierigen Schweizer ans Wattenmeer, nach Westafrika und Sibirien. Dabei schafft es Fendt nur mit Gesten, wenigen Requisiten und kleinen musikalischen Einlagen völlig verschiedene Landschaften zu „malen“. Zusammen mit dem Publikum lernt er auf seiner Reise weitere Zugvogelarten kennen, wobei sogar die enormen Leistungen dieser Vögel sinnlich erfahren werden.

Ganz großes Theater, das auch noch spielerisch und unterhaltsam Fakten, Hintergründe und lustige Geschichten präsentiert. Ein Vergnügen für Erwachsene und Kinder. Lassen Sie sich dieses Erlebnis nicht entgehen!

Hier ein kleiner Einblick

Datum: Samstag, 19. Oktober 2019 um 18.00 Uhr

Ort: im Café der Seefelder Mühle, Hauptstr.1, 26937 Seefeld

Dauer: 1 Stunde

Eintritt: 8,– €

Zielgruppe: für Kinder und Erwachsene (10 bis 99 Jahre)

Mühlencafe Landfrauenmarkt Kulturprogramm Müllerhaus – Workshops, Kurse, Seminare Oldenburgische Landschaft