AUSVERKAUFT „Die Geschichte des Seefelds – Kolonisation im 17. Jahrhundert“

12.01.2020    Vortrag André Peschke
Im Jahr 1643 schloss der Oldenburger Graf Anton Günther – inmitten des Dreißigjährigen Krieges – die Eindeichung des Seefelds ab und vollendete damit eines der größten Infrastrukturprojekte seiner Herrschaft. André Peschke, gebürtig aus Seefeld, stellt diese Aktion in den historischen Zusammenhang und erklärt wie genau aus dem schlickigen Seefeld ein florierendes Vorwerk wurde.

© André Peschke

 

 

Datum: Sonntag, 12.01.2020 um 18.30 Uhr

Ort: Seefelder Mühlencafé

Eintritt frei, Spenden erbeten

Kartenreservierung: 04734-1236 oder kulturzentrum@seefelder-muehle.de

Mühlencafe Landfrauenmarkt Kulturprogramm Müllerhaus – Workshops, Kurse, Seminare Oldenburgische Landschaft