Pflanzaktion rund ums Mühlencafé

Förderzusage der BINGO Umweltstiftung

 

Trotz Regen und Wind trafen sich am vergangenen Freitag mehrere Ehrenamtliche an der SeefelderMühle, um die vorbereiteten Beete mit Stauden zu bepflanzen.   

Schritt für Schritt geht es mit der Neugestaltung des Mühlengeländes voran. Die beiden neuangelegten Boule-Plätze in Turniergröße sind fertig, die Fahrradständer samt E-Bike-Ladestation mit drei Steckplätzen sind installiert und der frisch gesäte Rasen bekennt langsam Farbe, auch wenn das Wachstum aufgrund der herbstlichen Wetterverhältnisse schleppend vorangeht.

Als die zweite Vorsitzende, Cornelia Iber-Rebentisch, den Bewilligungsbescheid der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung für die beantragten Pflanzen zur Neugestaltung des Mühlengeländes erhielt,wurde gleich nach einem Termin für eine Pflanzaktion geschaut. Am Freitag, den 21. Mai 2021 trafen sich dann mehrere Freiwillige, um unter der fachkundigen Anleitung von Bärbel König-Riesner, unterschiedliche insektenfreundliche Stauden in die Beete rundums Mühlencafé zu pflanzen. Ein heftiger Regenschauer unterbrach die Aktion kurz, bevor es bei Sonnenschein und Wind weitergehen konnte.
Insgesamt hat das Kulturzentrum für das Projekt „Geländegestaltung mit einheimischer, insektenfreundlicher Bepflanzung“ eine Fördersumme in Höhe von 7.160,- € zugesagt bekommen. Von diesem Geld wurden und werden Stauden, Kräuter, offenblütige Kletterpflanzen, regionale Obstbäume,Beerensträucher, Waldbeeren und Blumenzwiebeln für Frühblüher angeschafft, sowie fünf Nistkästen,drei Insektenhotels, zwei Regenwassertonnen und zwei Rankhilfen.
Das Mühlenteam freut sich darauf, dass die Großbaustelle bald Geschichte ist und alles neu grünt und blüht.

Mühlencafe Landfrauenmarkt Kulturprogramm Müllerhaus – Workshops, Kurse, Seminare Oldenburgische Landschaft