Landfrauenmarkt am 6. November

Produkte aus der Region, passend zur Jahreszeit. 10:00 bis 16:00 Uhr! 

Seit 1997 findet an jedem ersten Sonntag, in den Monaten März bis einschl. November, von 10 bis 16 Uhr rund um die Seefelder Mühle der Landfrauenmarkt statt. Wir bieten an, was zur jeweiligen Jahreszeit in Garten und Gewächshaus geerntet oder auf dem Hof produziert werden kann.

Vorher probieren beim Frühstück

Im Mühlencafé gibt’s ein Frühstücksangebot mit den Produkten der einzelnen Stände. Eine Reservierung ist unbedingt erforderlich unter 04734-1236!

In der Mittagszeit halten einige Stände leckere Suppen, Eintöpfe oder Pfannengerichte bereit. Ab 13.00 Uhr gibt’s Kaffee und Kuchen im Café.

13 Stände im November!

13 Stände präsentieren alles für kuschelige Momente daheim. Kleine Naschereien, würzige Zutaten und Sirupe für heiße Getränke, kleine Kunstwerke für weiße Wände oder nackte Tische, duftende Seifen für ein heißes Bad, schmeichelnde Cremes fürs Wohlbefinden. In der Mühle locken edle Tropfen, Glühwein und heiße Suppen für die innere Wärme.
Ein besonderes Angebot findet diesmal im Müllerhaus statt, wo Kunstpädagoge Max Günther Hartmann Groß und Klein zum Zeichnen in kleiner Runde einlädt. Er informiert über seine neuen Kursangebote im Kulturzentrum und es können erste kleine Zeichnungen probiert werden.
Am Stand der Nachhaltigkeits-Bloggerinnen der Seefelder Mühle und an der Ansprechbar werden verschiedene Kartoffelsorten aus heimischen Gärten präsentiert und Infos zum aktuellen Kulturprogramm vermittelt.

An den Landfrauenmarkttagen stehen die freiwilligen MüllerIn des Mühlenvereins für Mühlenführungen zur Verfügung und freuen sich auf interessierte Besucher.

Mühlencafe Landfrauenmarkt Kulturprogramm Müllerhaus – Workshops, Kurse, Seminare Oldenburgische Landschaft