Nachhaltigkeit

UNSER DAUERTHEMA!

Seit einigen Jahren haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, auf allen Ebenen und in allen Bereichen des Kulturzentrums das Thema Nachhaltigkeit voranzubringen und zu etwas Allgegenwärtigem, Selbstverständlichem zu machen.

Es fing mit kleinen Dingen an, die nicht weh tun… Papier einsparen im Büro, Stecker ziehen, Licht ausschalten, Heizen nur, wenn’s wirklich sein muss.

Doch damit ist es ja nicht getan.

Wir bilden uns regelmäßig fort, lassen uns durch eine Nachhaltigkeits-Expertin des Bundesverbandes Soziokultur beraten und coachen. Wir strengen uns an, jede Handlung und jede Entscheidung hinsichtlich ihrer Klimafreundlichkeit und ihrer sozialen Auswirkungen zu hinterfragen.

Nachhaltigkeit im Kulturzentrum Seefelder Mühle

Freizeit & Kinder

  • Sandkasten aus heimischem Robinienholz 
  • dänisches Sandspielzeug aus recyceltem, biologisch abbaubarem Kunststoff
  •  Mühlespielfeld & Bouleplatz (Kugeln könnt ihr im Café ausleihen)
  • Ausmalbilder mit Motiven vom Nationalpark Wattenmeer (gibt’s im Café)

Umwelt & Natur

  • Umweltfreundlich angelegtes Außengelände mit insektenfreundlichen, heimischen Stauden, Sträuchern, Hecken und Bäumen
  • Gemüseanbau im Müllerhausgarten (fürs Café)
  • Insektenhotels und Nistkästen
  • Eichhörnchen-Futterstelle
  • In der Mühle findet ihr auf einer der Fensterbänke unsere Saatguttauschbox, die von der Gruppe des Nachhaltigkeitsblogs regelmäßig neu befüllt wird

Essen & Trinken

  • Saisonale Gerichte im Café
  • Regionale Produkte in Café und Mühlenlädchen
  • Pflanzliche Alternativen zu klassischen Gerichten
  • Kooperation mit der Foodsharing Gruppe Rastede
  • Mit mehreren Rezeptbeiträgen findet ihr uns im 2023 erschienenen Watt’n Kochbuch, das ihr bei uns im Mühlenlädchen kaufen könnt
  • Refill Deutschland: Nehmt euch kostenloses Wasser für eure Trinkflaschen, wenn ihr mit dem Rad oder zu Fuß zu uns kommt

Um den Wareneinkauf sinnvoll planen zu können und Lebensmittelverschwendung zu vermeiden, müsst ihr bei uns reservieren, wenn ihr zum Frühstücken kommen möchtet.

grüne Veranstaltungen

  • Grüner Abend: Vortrag mit pflanzlichem 3-Gänge-Menü. Findet mehrmals jährlich statt.
  • Kino EXTRA: Filme & Publikumsgespräch zu Themen, die sich mit Klimaschutz, Fair Fashion, Naturschutz oder sozialer Gerechtigkeit befassen
  • GRÜNER MARKT: zweitägiger Markt, bei dem wir nach strengen Kriterien zahlreiche, nachhaltig arbeitende Stände versammeln. Dazu gibt es Vorträge, Livemusik und jede Menge Informationen. Nächster Termin: 13. & 14. Juli 2024
  • Landfrauenmarkt: An jedem ersten Sonntag im Monat veranstalten wir von Februar bis Dezember den Landfrauenmarkt, bei dem wir zunehmend auch auf Nachhaltigkeit bei den Ständen achten – möglichst verpackungsfrei, ohne weite Anreise, handgemacht oder fair gehandelt
  • Biosphären-Menü-Tage: Eine Veranstaltungsreihe des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer, an der wir uns im Herbst gerne beteiligen. Wir verwöhnen euch mit Gerichten, deren Zutaten überwiegend aus unserer Biosphärenregion stammen
  • Ebenfalls jährlich nehmen wir an den Zugvogeltagen des Nationalparks teil: Mit einem Zuvogelfrühstück und einem Zugvogelmenü, zu dem Detlef Rebentisch einen Vortrag zum jeweiligen Zugvogel des Jahres hält, servieren wir typische Gerichte des Herkunftslandes dieser Vogelart
  • Plattdeutsch: Da auch das Erhalten einer regionalen Sprache etwas mit Nachhaltigkeit zu tun hat, veranstalten wir regelmäßig Konzerte, Lesungen und Treffen, bei denen Plattdeutsch gepflegt und gelebt wird

Politik & Netzwerkarbeit

  • Wir arbeiten in der Steuergruppe für Klima und Umwelt der Gemeinde Stadland daran mit, dass die Klimaziele der Gemeinde erreicht werden
  • Als offizieller Partnerbetrieb des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer beteiligen wir uns aktiv an Klimaschutzprojekten
  • Wir sind Teil des Klimaschutzanker-Netzwerkes, bei dem es darum geht, nachhaltig arbeitende Akteur*innen miteinander zu vernetzen und sichtbarer zu machen
  • Als Teil der Mottotour Klimawandel sind wir Anlaufstelle für viele Radfahrer*innen: Mittels Infotafeln an der Mottotour Klimawandel Stele informieren wir über saisonal-regionale Ernährung

Und sonst ..?

Die Nachhaltigkeits-Blogger*innen des Vereins bespielen schon seit Jahren einen Blog, auf dem sich alles um eine nachhaltige Lebensweise dreht. Schaut mal rein. HIER geht’s zum Blog